top of page
  • AutorenbildMeriç

Ghee: Die goldene Butter der Ayurveda-Küche

Aktualisiert: 22. Juli 2023


Entdecke die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten von Ghee


Ghee ist eine besondere Form von geklärter Butter, die in der ayurvedischen Küche seit Jahrhunderten verwendet wird. In diesem Blog-Artikel wirst du mehr über Ghee erfahren und wie es deine Kochkünste bereichern und deine Gesundheit fördern kann.

Was ist Ghee?

Ghee ist eine Form von Butter, die durch das Erhitzen von Butter hergestellt wird, um das enthaltene Wasser und die Milchfeststoffe zu entfernen. Was übrig bleibt, ist reines Butterfett, das reich an Geschmack und Nährstoffen ist. Ghee hat eine goldene Farbe, einen nussigen Geschmack und einen charakteristischen Duft.


flüssiges Ghee
flüssiges Ghee


Die Vorteile von Ghee

Ghee ist nicht nur wegen seines köstlichen Geschmacks beliebt, sondern auch wegen seiner gesundheitlichen Vorteile:

  • Hoher Rauchpunkt: Ghee hat einen hohen Rauchpunkt, was bedeutet, dass es beim Kochen bei hohen Temperaturen stabil bleibt und keine schädlichen Verbrennungsprodukte freisetzt.

  • Laktose- und Caseinfrei: Durch den Klärungsprozess werden die meisten Milchbestandteile entfernt, wodurch Ghee für Menschen mit Laktoseintoleranz oder Milcheiweißallergie besser verträglich ist.

  • Reich an fettlöslichen Vitaminen: Ghee enthält fettlösliche Vitamine wie Vitamin A, D, E und K, die wichtig für die Gesundheit von Haut, Augen und Knochen sind.

  • Energetische Wirkung: In der ayurvedischen Medizin wird Ghee als nährendes und stärkendes Lebensmittel angesehen, das den Körper und Geist in Balance bringt.

Die Verwendung von Ghee in der Küche

Ghee ist äußerst vielseitig und kann auf verschiedene Arten in der Küche verwendet werden:

  • Braten und Kochen: Aufgrund seines hohen Rauchpunkts eignet sich Ghee hervorragend zum Braten, Schmoren und Anbraten von Lebensmitteln. Es verleiht den Gerichten einen köstlichen Geschmack und sorgt für eine knusprige Textur.

  • Backen: Ghee kann auch beim Backen als Ersatz für Butter oder Öl verwendet werden. Es verleiht den Backwaren eine reichhaltige Textur und einen herrlichen Geschmack.

  • Verfeinern von Speisen: Ghee kann als Finish für Suppen, Currys, Gemüse und andere Gerichte verwendet werden. Ein Löffel Ghee am Ende des Kochvorgangs verleiht den Speisen eine besondere Note.

Ghee in der Ayurveda-Medizin

In der ayurvedischen Medizin wird Ghee als ein Heilmittel angesehen, das zur Stärkung des Verdauungssystems, zur Unterstützung der Gehirnfunktion und zur Förderung der allgemeinen Gesundheit beitragen kann. Es wird auch als Träger für die Aufnahme von Heilkräutern und Gewürzen verwendet.


Wie man Ghee herstellt

Du kannst Ghee auch zu Hause herstellen. Hier ist eine kurze Anleitung:

  1. Erhitze Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze, bis sie vollständig geschmolzen ist.

  2. Lasse die Butter köcheln, bis sie anfängt zu sprudeln. Dabei werden das Wasser und die Milchfeststoffe von der Oberfläche abgetrennt.

  3. Reduziere die Hitze und lasse die Butter sanft köcheln, bis die Milchfeststoffe am Boden des Topfes goldbraun werden.

  4. Gieße das klare, goldene Butterfett durch einen Sieb mit einem Stoff gefiltert in ein Glas oder einen Behälter und lasse es abkühlen.

Fazit: Ghee - Eine gesunde und leckere Zutat für deine Küche

Ghee ist nicht nur ein köstliches Lebensmittel, sondern auch eine gesunde Alternative zu Butter und Öl. Mit seinem hohen Rauchpunkt und seinem reichen Geschmack eignet sich Ghee perfekt zum Braten, Backen und Verfeinern von Gerichten. Füge Ghee deiner Küche hinzu und erlebe die vielseitigen Vorteile und den köstlichen Geschmack dieser goldenen Butter.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page